Seit Juli 2016 haben Erdoğans im Ausnahmezustand verordnete „Säuberungen“ Millionen Menschen zum Opfer staatlicher, juristisch nicht legitimierter Willkür gemacht:

Zahl der inhaftierten JournalistInnen 258, weitere 105 werden per Haftbefehl gesucht.

138.147 Beamte wurden suspendiert, davon 7.317 AkademikerInnen sowie 4.317 Rich- terInnen und StaatsanwältInnen.

102.247 Menschen wurden festgenommen.

50.9872 Menschen wurden verhaftet, davon über 16.0003 Frauen.

2.099 Universitäten, Schulen und Studentenwohnheime wurden geschlossen.

149 Medienunternehmen wurden enteignet oder geschlossen.

909 Unternehmen wurden unter Zwangsverwaltung gestellt.4

Insgesamt wurden Einrichtungen im Gesamtwert von über 35 Milliarden Euro von der Regierung konfisziert!

Teilen